Tag 4 - Singapur

Tag 4 in Singapur. Bei dem Regenwetter heute Morgen haben wir uns dazu entschieden, in das National Museum of History zu gehen, welches praktischerweise so ziemlich neben unserer Unterkunft lag. Es war total interessant, die Geschichte dieses Landes nochmal genauer unter die Lupe zu nehmen. Vor Ort gab es viele Infos über Sentosa-Island, die Insel auf der wir gestern waren, den 2. WK und die britische Herrschaft.

Kurz zusammengefasst:
1963 machte sich Singapur unabhängig von Großbritannien, welches zuvor Singapur als Umschlaghafen aufgrund seiner geographischen Lage entlang der verkehrsträchtigen Schifffahrtswege zwischen China und Europa seit 1867 vereinnahmt hatte (Kronkolonie).
Doch durch verschiedenste ideologische Konflikte, und den dann entstanden Regierungen, konnte die damals gegründete Föderation, mit unter anderem Malaysia, nicht bestehen bleiben und somit wurde am 9. August 1965 Singapur als eigener Staat anerkannt und wurde somit unabhängig. Dementsprechend ist Singapur eines der jüngsten Länder der Welt, welches in kürzester Zeit zu einem der reichsten Länder (und Städte) weltweit wurde.

Bei Interesse kann ich euch wirklich nur empfehlen, mal in eine Doku auf YouTube reinzuschauen. Das Land ist wirklich super interessant!!!

Nach gefühlt zwei Stunden im Museum, standen nun noch zwei Dinge auf unserer Singapur Bucket-List. Wir sind in Richtung Marina Bay gefahren und wollten unbedingt noch in den Garden by the Bay. Da sind wir Tagsüber durch gelaufen, haben ’n Cheesy gegessen, ich habe zwischenzeitlich mit Kayef über die anstehende Tour telefoniert und dann darauf gewartet, dass die berühmte Lichtshow losgeht.

Um 19:45 Uhr war es soweit!

Hier haben wir natürlich viel gedreht und geknipst. Es war echt unglaublich und lässt sich auch nur schwer in Worte fassen. Viele Szenen werden aber bestimmt in meinem Musikvideo zu sehen sein (Richtung ich)
Die künstlich angelegten Bäume im Garden bestehen aus einem Stahlgerüst und sind mit riesigen Sonnenkollektoren ausgestattet, die aus dem Sonnenlicht Energie erzeugen. Die Lichtshow ist auf jeden Fall ein Muss in Singapur. Die Zuschauer sitzen um die Bäume herum oder liegen auf dem Boden, denn von dort hat man in jedem Fall den besten Blick. Die Show ging ca. 15 Minuten und wurde mit bekannter Filmmusik untermalen. Der Eintritt ist übrigens frei - Hammer!

Nach der Lichtshow sind wir in das Marina Bay Sands Hotel gegangen, denn das liegt genau neben dem Garden by the Bay und war einfach zu erreichen. Das hatte ich mir schon vor Beginn der Reise für unseren letzten Abend in Singapur überlegt, um den letzten Abend nochmal zu einem besonderen zu machen. Da wir wussten, dass man eigentlich Eintritt zahlen muss, haben wir uns erkundigt und sind zu dem beschriebenen Skypark Eingang gegangen. Dort mussten wir aber leider herausgefunden, dass wir für 22$ hochfahren könnten um Fotos zu machen, sich jedoch dort keine Bar befindet, wo man sich hinsetzten kann. Und die Aussicht schien von dort wohl auch nicht die Beste zu sein.
Meine Vorstellung von einem Abend mit super Ausblick über die Stadt hatte sich damit dann leider in Luft aufgelöst. Aber, wie man so schön sagt, wenn etwas nicht klappt, dann klappt dafür etwas anderes und wir haben uns schließlich dafür entschieden nochmal durch die ganze „Lobby“ zu laufen. Der Begriff „Lobby“ war aber, wie so vieles in Singapur, für den Ort natürlich wieder total untertrieben. Das Ding ist 500 Meter lang (so breit ist Juist) und innen bzw. unten sind die drei Türme miteinander verbunden. Es gibt dort viele Shops, Cafés usw. Ein bisschen wie im Münchener Flughafen - nur luxuriöser und noch größer.
Am anderen Ende des Hotels haben wir schließlich einfach eine Hotelangestellte am Fahrstuhl gefragt, wie wir denn hochkommen könnten, um auch das ein oder andere Kaltgetränk zu uns zu nehmen. Die Frau war super nett und es fühlte sich an, als würde sich hier gerade doch noch eine Möglichkeit ergeben. Letztendlich konnten wirhhfixme.php:21:14,14: Invalid argument (Typing[4110]) hhfixme.php:15:22,27: This is a string hhfixme.php:21:14,14: It is incompatible with an int hhfixme.php:26:14,17: Invalid argument (Typing[4110]) hhfixme.php:15:22,27: This is a string lel hhfixme.php:26:14,17: It is incompatible with a bool hhfixme.php:29:1,15: Remove all toplevel statements except for requires (Parsing[1002])

>>>> ERROR 022219: Aufzeichnungen verschollen. <<<<
>>>> ERROR 022219: Aufzeichnungen verschollen. <<<<
>>>> ERROR 022219: Aufzeichnungen verschollen. <<<<
>>>> ERROR 022219: Aufzeichnungen verschollen. <<<<

Andreas Schubert